Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai

oder genauer gesagt war es ja eigentlich der 29. April. Denn da war es endlich soweit. Unsere neuen Reben wurden gepflanzt.

Auf 0,9 ha in zwei unterschiedlichen Lagen haben wir neue Reben ausgesetzt. Nämlich Chardonnay. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Nach vielen Gesprächen, Bodenproben und Recherchestunden sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass Langenlois nicht nur ein guter Boden für Grüner Veltliner ist, sondern dass hier auch Chardonnay ganz wunderbar gedeihen sollte. Wir haben uns 4 verschiedene Chardonnay Klone aus 3 unterschiedlichen Rebschulen organisiert, um dadurch bestmöglich auf die klimatischen Bedingungen reagieren zu können und Komplexität in das finale Produkt, unseren Pet Nat, zu bringen.

Obwohl wir sonst sehr auf Handarbeit setzen, haben wir uns in diesem Fall entschieden, das Setzen durch eine Setzmaschine bewerkstelligen zu lassen. Es fehlten uns schlichtweg Zeit und Ressourcen, um die Reben per Hand zu pflanzen. 

Nun sind sie alle in der Erde. Unsere 3000 Chardonnay Reben. Die 3000 Stecken sind gesetzt. Die Schutzgitter sind ausgebracht. Und nun heißt es warten. Der leichte Nieselregen in den ersten Maiwochen war perfekt für die Setzlinge. Schön langsam sind sie angekommen und beginnen sich in ihrer neuen Heimat wohlzufühlen. Wir werden sie hegen und pflegen. Denn schließlich ist das Ziel sie noch viele viele Jahre zu begleiten. Damit sie großartige Trauben hervorbringen, die wir dann ernten dürfen. Doch bis es soweit ist, wird es noch ein paar Jahre dauern. 

 


Älterer Post